Über uns

GEISTUNDGELD e.V. ist eine Initiative von verantwortungsbewussten und engagierten Frauen und Männern. Wir wollen gemeinsam und aktiv Geist und Geld neu verknüpfen. Wir schaffen durch Förderung mit Geld, Sachmitteln, unserem Wissen, unserer Vernetzung und mit ideeller Unterstützung eine Basis für geistige Leistungen, Projekte in darstellender und bildender Kunst, Literatur und Wissenschaft.

Dazu treffen wir uns regelmäßig zu Tafelrunden, um uns auszutauschen, gegenseitig zu inspirieren und Projekte zu definieren, sie anzustoßen, zu begleiten und konkret umzusetzen.

Der Verein GEISTUNDGELD e.V. ist viel mehr als ein bloßer (Kunst) Verein, wir verknüpfen seit bereits 6 Jahren immer möglichst zwei verschiedene Facetten aus dem Bereich Kunst und Kultur oder beleuchten einzelne Themen durch die „Brille“ eines unserer Mitglieder. So haben wir bereits in unserer kleinen eigenen Veranstaltungsreihe „Hintergedanken“ Gedanken zu „Zettels Traum“ von Arno Schmidt gehört. Eine Reise durch die Welt des Jazz mit Marcus Bodenseh unternommen, eine Einführung in die Physik erleben dürfen, im Rahmen einer Stuttgart Nacht Lichtkunst mit Laurenz Theinert genossen und vieles mehr an Veranstaltungen erlebt. Jedes Mal wird eine besondere Sache stärker beleuchtet, die sich einem bisher kaum oder gar nicht erschlossen hat. Die Aufzählung wäre noch lang.

Die neuen Vorstände:

Marlies Clevé 

Ich habe an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Kunstpädagogik studiert und später in Los Angeles an der Loyola Marymount University meinen Master in Kunsttherapie gemacht.

In meinen Jahren in Kalifornien habe ich als Kunsttherapeutin gearbeitet. Zusätzlich wirkte ich in dieser Zeit als Produktionsassistentin bei Fernsehproduktionen in Südamerika und Kanada mit. Wieder in Deutschland zurück arbeitete ich zunächst ebenfalls als Kunsttherapeutin. Inzwischen bin ich jedoch schon viele Jahre in der Erwachsenenbildung tätig, mit Schwerpunkt Kunst und Kommunikation.

Lebens begleitend ist und war mir immer die eigene künstlerische Tätigkeit.

Ich bin stolz auf die Veranstaltungen auf den Gebieten der Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft, die unserer Verein GEISTUNDGELD e.V. seit seiner Gründung der Öffentlichkeit präsentieren konnte. Ich schätze das lebendige Miteinander der Mitglieder bei unseren regelmäßigen Tafelrunden, in denen wir neue Projekte gemeinsam planen und organisieren. Insbesondere liegt mir unsere Veranstaltungsreihe „Hintergedanken“ am Herzen. Die GalerieZ bietet unseren Zusammenkünften einen Rahmen, voll inspirierender Atmosphäre.

Jedes Ding hat zwei Seiten. Das gilt für den GEIST wie für das
GELD. Der GEIST hat eine rationale, analytische Seite und eine
intuitive, kreative. Das GELD hat eine Einnahme- und eine
Ausgabeseite. Traditionell betrachten wir das GELD rein rational
und analytisch und vergessen darüber seine Verknüpfung
zur anderen Hälfte unseres GEISTES. Andere denken nur über
den Profit, nicht aber über seine Verwendung nach. Diese
Halbheiten stellen die Gesellschaft immer wieder vor große
Zerreißproben.
Die Initiative GEISTUNDGELD e.V. will diese Lücken schließen
und mit konkreten Projekten Brücken zwischen den Seiten des
GELDES und denen des GEISTES bauen.
Der Verein GEISTUNDGELD wurde im Mai 2012 nach rund einjähriger
Vorbereitungszeit von einer Gruppe engagierter Zeitgenossen
aus Kunst und Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft
gegründet, um Geld und Geist zum Wohle der Kultur in unserer
Stadt und Ihrem Umland näher zusammen zu bringen.
In regelmäßiger Folge treffen sich die Vereinsmitglieder von
GEISTUNDGELD, Künstler, Unternehmens- und Finanzberater,
Galeristen, Juristen, Philosophen und Verleger zu einer monatlichen
TAFELRUNDE, um in angenehmer Atmosphäre Projekte
zu identifizieren, die im Sinne einer engeren Verbindung von
kreativen Geistern und rationalen Investoren aus unserer Sicht
förderungswürdig sind.
Darüber hinaus wollen wir diesen Diskurs ganz allgemein in die
Gesellschaft tragen und uns auch damit beschäftigen, welche
Verantwortung Kapital für die Kultur und Kultur für das Kapital
hat. Wo ist also das Verbindende „UND“ von GEIST und GELD?

Zur Satzung des Vereins.